Mobile Geschwindigkeitsmessung mit vollautomatischer Erfassung

Auch bei der mobilen Geschwindigkeitsmessung setzt VITRONIC mit POLISCAN SPEED Maßstäbe. Das System verbindet die Vorteile der LIDAR-Geschwindigkeitsüberwachung mit einem Aufbau, der größte Flexibilität beim Einsatz zulässt.

Im Gegensatz zu Technologien wie Radarmessung oder Laserpistole ist POLISCAN SPEED MOBIL durch seine vollautomatische Fahrzeugerfassung für den nicht aufmerksamen Messbetrieb zugelassen. Messbeamte können sich dadurch schon während einer laufenden Geschwindigkeitskontrolle der Fallbearbeitung widmen. Das System verwirft außerdem selbständig alle ungültigen Messungen. Bedienfehler haben dadurch keine Auswirkungen auf die Verwertbarkeit der Fälle.

Stativ, Front- oder Heckeinbau

POLISCAN SPEED MOBIL bietet verschiedene Einsatzvarianten und lässt sich in kurzer Zeit in Betrieb nehmen. Mit dem entsprechenden Einbausatz kann die Geschwindigkeitsmessung aus dem Fahrzeugheck heraus oder durch die Windschutzscheibe eines Einsatzfahrzeugs vorgenommen werden. Alternativ lässt sich POLISCAN SPEED MOBIL auch in kurzer Zeit auf ein Stativ montieren.

Vor jeder Aufnahme führt das System eine automatische Selbstkalibrierung durch und ist danach ohne aufwändiges Einmessen betriebsbereit. Zusätzliche Auslöseeinrichtungen wie Lichtschranken sind nicht nötig.

Mehr Fälle durch Messkabine

Zusätzlich zur mobilen Geschwindigkeitsmessung lässt sich POLISCAN SPEED MOBIL auch stationär einsetzen. Die eigens dazu entwickelte Messkabine schützt das System vor Zugriff oder Vandalismus und ermöglicht eine einfache Montage, so dass das System schnell einsatzbereit ist. Alle für den stationären Betrieb nötigen Standortdaten sind lokal in der Messkabine gespeichert und können von jedem mobilen POLISCAN SPEED-System ausgelesen werden. So kann jedes beliebige System, das nicht im mobilen Einsatz ist, zur stationären Geschwindigkeitskontrolle eingesetzt werden.

Ihr Ansprechpartner

Wolfgang Lang


Leiter Vertrieb POLISCAN Deutschland



Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Services erfahren?

oder rufen Sie uns an unter
+49 611 7152 0


Vertriebsstandorte weltweit


 
  • LIDAR-Messtechnik
  • Vollautomatische Erfassung ermöglicht nicht aufmerksamen Messbetrieb
  • Bedienfehler haben keine Auswirkung auf das Messergebnis
  • Mobiler Betrieb vom Stativ, Beifahrersitz oder Fahrzeugheck
  • Stationärer Betrieb in Messkabine mit Standortspeicher

 
 
 
POLISCAN SPEED MOBIL POLISCAN SPEED STATIONÄR
Messbetrieb Vollautomatisch; kein aufmerksamer Messbetrieb erforderlich Vollautomatisch
Arbeitsbereich 10 m - 75 m 10 m - 75 m
Messbereich 10 km/h - 250 km/h 10 km/h - 250 km/h
Messrate > 1 Fahrzeug pro Sekunde > 1 Fahrzeug pro Sekunde
Überwachungsbereich 3 Spuren 3 Spuren pro Fahrtrichtung/6 Spuren insgesamt
Systemkomponenten:
Kamera 2 hoch auflösende Matrixkameras, schwarz/weiß, je 4 Megapixel 2 hoch auflösende Matrixkameras, schwarz/weiß, je 4 Megapixel
Standard-Blitz Verkehrsblitz rot (650 nm) Verkehrsblitz rot (650 nm)
Alternativ IR-Blitz unsichtbar (> 890 nm), (kein Fahrerfoto) IR-Blitz unsichtbar (> 890 nm), (kein Fahrerfoto)
Messeinheit Augensicherer LIDAR Augensicherer LIDAR
Bedieneinheit Kompakte, abgesetzte Bedieneinheit für Einrichtbetrieb und Falldatenübernahme; autarker Messbetrieb ohne Bedieneinheit möglich Autarker Messbetrieb; Bedienung und Falldatenübernahme über verschlüsselte Netzwerkanbindung
Schnittstelle Verschlüsselte Verbindung zwischen Bedien- und Messeinheit Verschlüsselte Verbindung zwischen Bedien- und Messeinheit
Gerätedisplay geeichte Anzeige: 2 x 16 Zeichen, 9 mm Zeichengröße geeichte Anzeige: 2 x 16 Zeichen, 9 mm Zeichengröße
Falldokumentation:
Beweisfotografie Pro Fall je eine digital verschlüsselte und signierte Datei mit Bild- und Messdaten sowie Angaben zum Messsystem, Benutzer und Messort; rund 3300 speicherbare Fälle. Pro Fall je eine digital verschlüsselte und signierte Datei mit Bild- und Messdaten sowie Angaben zum Messsystem, Benutzer und Messort; rund 3300 speicherbare Fälle.
Betriebsspannung 12 VDC 230 V~ (alternativ 12 VDC)
Leistungsaufnahme max. 50 W max. 50 W
Mechanische Daten:
Abmessungen Messeinheit: 380 mm x 300 mm x 280 mm (L x B x H)
Blitz: 360 mm x 250 mm x 230 mm (L x B x H)
Höhe je Segment:
600 mm Höhe,
gesamt: 1500 mm - 2700 mm, Durchmesser: 400 mm
IR-Blitz: 358 mm x 218 mm x 228 mm (L x B x H)
Gewicht Messeinheit: 17,5 kg Messeinheit: 13 kg
Blitz: 10,5 kg Blitzeinheit: 10,5 kg
IR-Blitz: 6,8 kg IR-Blitzeinheit: 6,8 kg
Alusäule: 170 kg
Aufbau montiert im Fahrzeug oder auf Stativ montiert auf Betonfundament