Autonome Geschwindigkeitsmessung über mehrere Tage

Der ENFORCEMENT TRAILER von VITRONIC ermöglicht langfristige oder permanente Geschwindigkeitsmessung an Unfallschwerpunkten, die nicht über die für eine stationäre Überwachung nötige Infrastruktur verfügen. Dazu zählen Landstraßen und Baustellen aber auch zeitlich begrenzte Änderungen in der Verkehrsführung oder der Geschwindigkeitsbegrenzungen  ̶  etwa an zu sanierenden Brücken oder im innerstädtischen Bereich. Zudem eignet sich das flexible System für den Einsatz an Stellen, an denen mobile Geschwindigkeitsmessung auf Grund der Gefahr für die messende Person nicht möglich ist.

Einfach an den Unfallschwerpunkt gebracht, misst der ENFORCEMENT TRAILER ohne Personaleinsatz.
Einfach an den Unfallschwerpunkt gebracht, misst der ENFORCEMENT TRAILER ohne Personaleinsatz.

Fünf Tage autonomer Betrieb

Der ENFORCEMENT TRAILER ist mit einer unabhängigen Stromversorgung auf Basis von Hochleistungsbatterien ausgestattet, die einen ununterbrochenen Messbetrieb über fünf Tage ermöglicht. Um den Messbetrieb zu verlängern, lassen sich die eingesetzten Akkumulatoren vor Ort einfach tauschen. Zum Einsatz kommt dabei VITRONICs POLISCAN SPEED LIDAR-Messtechnik. Mit der Laser-Geschwindigkeitsmessung können alle Fahrzeuge über mehrere Spuren hinweg gleichzeitig erfasst werden. Variable Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie Durchfahrtsverbote nach Uhrzeit, Fahrstreifen und Fahrzeugklasse lassen sich ebenfalls überwachen. Ein integriertes Modem überträgt die verschlüsselten Falldaten drahtlos und ermöglicht den Fernzugriff auf das Messsystem. Damit bietet der ENFORCEMENT TRAILER einen völlig autonomen, mehrtägigen Messbetrieb ohne Personaleinsatz, was zu einer deutlichen Effizienzsteigerung führt. 

Schnell bewegt und einsatzbereit

Der ENFORCEMENT TRAILER lässt sich mit nahezu jedem Kraftfahrzeug mit Anhängerkupplung bewegen. Zur einfachen und genauen Ausrichtung am Messstandort verfügt er zudem über einen eigenen Antrieb mit Fernsteuerung. Für den Messbetrieb lässt sich der Anhänger vollständig auf den Wagenboden absenken. Dabei verschwinden die Räder in der gepanzerten Außenhülle, was eine Bewegung oder gar Abtransport durch Unberechtigte stark erschwert. Ein Alarmsystem schützt die Messtechnik zudem vor Vandalismus.

Ihr Ansprechpartner

Wolfgang Lang


Leiter Vertrieb POLISCAN Deutschland



Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Services erfahren?

oder rufen Sie uns an unter
+49 611 7152 0


Vertriebsstandorte weltweit


 
  • Autonome Geschwindigkeitsüberwachung ohne Personaleinsatz
  • Fünf Tage durchgängiger Messbetrieb
  • Mehrziel- und mehrspurfähige LIDAR-Messtechnik
  • Geschützt gegen Vandalismus mit beschussgeschützter Außenhülle und Alarmsystem
  • Drahtlose Datenübertragung
  • Einfaches und schnelles Ausrichten am Messstandort