Abschnittskontrolle

Abschnittskontrolle erfasst Durchschnittsgeschwindigkeiten

Herkömmliche Geschwindigkeitsüberwachung arbeitet punktuell und kann dort zu positiven Einflüssen auf die Verkehrssicherheit führen. Mit Abschnittskontrollen (auch als Section-Control bekannt) lassen sich Streckenabschnitte mit häufigen Geschwindigkeitsübertretungen vollständig überwachen. POLISCAN SECO von VITRONIC erfasst dazu Fahrzeuge mittels Kennzeichenlesung bei der Einfahrt und Ausfahrt in den Streckenabschnitt und ermittelt die gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit (Point-to-point). So kann man nicht nur die Verkehrssicherheit auf besonders gefährlichen Strecken verbessern, sondern auch die Raser ermitteln, die kurz vor einer punktuellen Kontrolle abbremsen.

Vorteile:

  • Überwachung gefährlicher Streckenabschnitte
  • Deutlich verbessertes Verkehrsmanagement in Kombination mit Wechselzeichen
  • Kombinierbar mit AKLS- und Maut-Anwendungen

Tunnel, Hänge, lange Geraden

Abschnittskontrollen und die Überwachung von Durchschnittsgeschwindigkeiten sind immer dann besonders wirksame Mittel zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, wenn überhöhte Geschwindigkeit über längere Strecken ein Gefahrenpotenzial darstellt – beispielsweise in Tunneln, an abschüssigen Strecken oder auf langgezogenen Kurven und Geraden. Mit der Point-to-point-Messung von POLISCAN SECO lässt sich das Fahrverhalten auf diesen Abschnitten wirkungsvoll kontrollieren. Die kontinuierliche Verkehrskontrolle führt zu einer gleichmäßigeren Fahrgeschwindigkeit und macht gefährliche Abschnitte deutlich sicherer.

Verkehrsmanagement mit Wechselzeichenanlagen

POLISCAN SECO basiert auf der aktuellen Fahrzeugidentifikationsplattform von VITRONIC. Dadurch ist das System in der Lage, zwischen Fahrzeugklassen zu unterscheiden und differenzierte Geschwindigkeitsbegrenzungen zu überwachen. Zusammen mit dem Anschluss an Wechselverkehrszeichen ermöglicht POLISCAN SECO so auch die variable Steuerung des Verkehrsflusses. Stauintensive Strecken werden in Stoßzeiten harmonisiert. LKW bekommen auf Gefahrenstrecken reduzierte Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Kombinierbar mit AKLS-Anwendungen und Maut

Da die Fahrzeugerkennung von POLISCAN SECO auf einer automatischen Kennzeichenlesung basiert, ist das System um AKLS-Anwendungen wie den Abgleich von Fahndungslisten, Durchfahrtsverboten oder Zufahrtsbeschränkungen beispielsweise für Gefahrentransporte erweiterbar. Auch Mautanwendungen lassen sich mit dem flexiblen System kombinieren. POLISCAN SECO ist derzeit nicht in Deutschland verfügbar.

Ihr Ansprechpartner

Wolfgang Lang


Leiter Vertrieb POLISCAN Deutschland



Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Services erfahren?

oder rufen Sie uns an unter
+49 611 7152 0


Vertriebsstandorte weltweit


 
Automatische Kennzeichenerkennung mit PoliScan seco


POLISCAN SECO überwacht die Durchschnittsgeschwindigkeit auf Streckenabschnitten, flexibel, präzise und mit hohen Erfassungsraten.


 
 
 

Im VITRONIC-Newsletter informieren wir Sie über Firmennews, Branchen- und Produktneuheiten und
halten Sie auf dem Laufenden über die aktuellen Messen- und Veranstaltungen.

Ihr Vorteil als Newsletter-Abonnent

Wenn Sie als registrierter Benutzer eingeloggt sind, haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf alle
geschützten Dokumente.

VITRONIC Newsletter abonnieren