Kennzeichenerkennung

Automatische Kennzeichenerkennung
für Blacklist und Whitelist

Systeme zur automatischen Kennzeichenerkennung (AKLS) spielen in vielen sicherheitsrelevanten Anwendungen eine entscheidende Rolle. Sie ermöglichen die schnelle und zuverlässige Identifikation einzelner Fahrzeuge, ohne in den Verkehrsfluss einzugreifen. Dabei beschränken sich die Anwendungen nicht nur auf die Verbrechensbekämpfung: Die Kennzeichenlesesysteme POLISCAN SURVEILLANCE von VITRONIC können auch überall dort zum Einsatz kommen, wo die Durchfahrt nur für bestimmte Fahrzeugklassen oder Fahrzeugarten zugelassen ist.

Vorteile:

  • Automatischer Datenbankabgleich von Kennzeichen
  • Unterstützt Blacklist- und Whitelist-Verfahren
  • Höchste Leseraten auch bei hohen Geschwindigkeiten
  • Datenschutz und Datensicherheit durch Verschlüsselung und selektive Übertragung
Automatische Kennzeichenlesung mit POLISCAN SURVEILLANCE
Automatische Kennzeichenlesung mit POLISCAN SURVEILLANCE

Blacklist, Whitelist

POLISCAN SURVEILLANCE verknüpft die leistungsfähige Lesetechnologie von VITRONIC mit einer Backoffice-Software, welche die Ergebnisse der Kennzeichenerkennung mit einer Datenbank abgleicht. Auf Basis dieses Prinzips ergeben sich zahlreiche Anwendungen. Beim sogenannten Blacklist-Verfahren sind in der Datenbank gesuchte Fahrzeuge eingetragen. Bei einem Treffer werden die relevanten Informationen wie Ort, Zeitpunkt und Fahndungsgrund umgehend und verschlüsselt an die vorgegebenen Stellen übermittelt. Alle Kennzeichen ohne Datenbankübereinstimmung werden sofort gelöscht. Einsatzszenarien für POLISCAN SURVEILLANCE mit einer Blacklist sind die Fahndungsunterstützung, Grenzkontrollen und das Auffinden gestohlener oder unversicherter Fahrzeuge.

Bei einem Einsatz im Whitelist-Verfahren liegt der Datenbank eine Liste der zugelassenen Kennzeichen zugrunde. Bei Whitelist-basierten Durchfahrtskontrollen meldet das System entsprechend jedes nicht registrierte Fahrzeug.  POLISCAN SURVEILLANCE ist dabei nicht auf die Kennzeichenerkennung beschränkt. Das System kann auch andere optische Merkmale wie Plaketten oder Vignetten erkennen und den Verkehr dahingehend überwachen. So lassen sich beispielweise Fahrzeuge ohne Umweltplaketten im fließenden Verkehr bestimmen. Eine Kontrolle von Fahrzeugen auf Busspuren ist ebenfalls möglich.

Höchste Lesegenauigkeit auch bei hohen Geschwindigkeiten

Aufgrund der eingesetzten LIDAR-Technologie zur Fahrzeugerfassung und der hohen Leseraten der Systeme identifiziert POLISCAN SURVEILLANCE Kennzeichen zuverlässig auch bei hohen Geschwindigkeiten und dichtem Verkehr. Dadurch lassen sich mit dem System auch mehrspurige Autobahnen überwachen.

Ihr Ansprechpartner

Matthias Prick


Head of Tolling Sales



Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Services erfahren?

oder rufen Sie uns an unter
+49 611 7152 308


Vertriebsstandorte weltweit


 
Automatische Kennzeichenlesung (AKLS) mit PoliScan surveillance


POLISCAN SURVEILLANCE identifiziert Fahrzeuge mittels automatischer Kennzeichenlesung (AKLS) und führt einen Datenbankabgleich im fließenden Verkehr bei Höchstgeschwindigkeit aus.