Pressemitteilung Verkehrstechnik

21.09.2018

POLISCAN-Forum 2018 in Wiesbaden

Verkehrsüberwachung zwischen digitalem Kontrollfahrzeug und Smart City

Wiesbaden, 20.09.2018 – Das POLISCAN-Forum von VITRONIC hat in diesem Jahr inhaltlich einen weiten Bogen zwischen traditioneller Verkehrsüberwachung und künftigen Anwendungen für die Smart City geschlagen. Die Besucher, in der Mehrzahl Vertreter von Polizei- und Ordnungsbehörden, wurden nicht nur über klassische Themen wie Geschwindigkeitsmessung und Rechtssicherheit aufgeklärt. Die Organisatoren gewährten immer wieder einen Blick in die Zukunft des Verkehrsraummanagements. So referierten Experten aus Wissenschaft und Praxis über innovative Smart-City-Konzepte. Alexander Pchalek und Marius Wassermann von der Hochschule Darmstadt sprachen beispielsweise über das Projekt „Saubere Luft für Darmstadt!“. Dabei geht es um die fortschrittliche Nutzung von Infrastruktur zur Geschwindigkeitserfassung zur Analyse von Umweltdaten.

Praktische Smart-City-Ansätze präsentierte Frank Effenberger von der Stadt Bad Hersfeld. In dem Vortrag wurde erörtert, wie das Verkehrsraummanagement der Kommune mit Hilfe von Technologie optimiert und der Bereich „Smart Mobility“ vorangebracht wird. Mit dem Thema Digitalisierung setzte sich auch Nils Müller von der Breuer Nachrichtentechnik GmbH auseinander. Er vermittelte den Forumsteilnehmern, wie das Kontrollfahrzeug der Zukunft aussehen kann und wie Kennzeichenlesung aus dem Dachbalken des Polizeifahrzeugs während der Fahrt heraus funktioniert. Das Fahrzeug wurde direkt im Anschluss des Beitrags von den Referenten mit seinen Funktionen vorgeführt.

Die Zukunft der Produktpalette von VITRONIC  kennzeichnet unter anderem das Thema Abschnittskontrolle. Mit ihr lassen sich Streckenabschnitte mit häufigen Geschwindigkeitsübertretungen vollständig überwachen. Hierzu erfasst die Lösung Fahrzeuge mittels Kennzeichenlesung bei der Einfahrt sowie Ausfahrt in einen Streckenabschnitt. Ermittelt wird die gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit. So kann nicht nur die Verkehrssicherheit auf besonders gefährlichen Strecken verbessert werden. Es ist auch möglich Raser zu ermitteln, die kurz vor einer punktuellen Kontrolle abbremsen.

„Wir haben wieder einmal gezeigt, dass das POLISCAN-Forum der ideale Ort ist, um sich über aktuelle und künftige Herausforderungen im Bereich Verkehrssicherheit und Verkehrsraummanagement zu informieren und auszutauschen. Wir haben in diesem Jahr viel Wert auf die Besprechung von Zukunftsthemen wie Smart City gelegt. Hier sehen wir einen strategischen Anknüpfungspunkt für die Weiterentwicklung unserer Produkte und Märkte für die Zukunft“, erklärt Wolfgang Lang, Leiter POLISCAN Vertrieb Deutschland.



socialsharing