Pressemitteilung Verkehrstechnik

15.11.2019

Jubiläum für Vitronic und Vetro

• Gesellschaftervertrag vor fünf Jahren unterzeichnet
• Umsatz mehr als verdoppelt
• Investitionen in die Zukunft tragen Früchte

Wiesbaden/Wismar, 15. November 2019 - Seit nunmehr fünf Jahren ist die Vetro Verkehrselektronik GmbH ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Vitronic. In dieser Zeit haben der Betreiber von Verkehrsüberwachungsanlagen aus Wismar und das weltweit führende Unternehmen für die Überwachung von fließendem Verkehr aus Wiesbaden eine einzigartige Erfolgsgeschichte geschrieben. Die Synergien haben sich deutlich am Markt bemerkbar gemacht, sodass die Umsätze von 2014 bis 2018 mehr als verdoppelt werden konnten. Auch die Mitarbeiterzahl hat sich in diesem Zeitraum von 45 auf aktuell etwa 70 erhöht.


Heute betreibt Vetro etwa 200 Anlagen und die Anzahl der Kunden, die auf diese Lösungen zugreifen, hat sich in den vergangenen fünf Jahren verdreifacht. Diesem Umstand hat das Unternehmen Rechnung getragen und 2018 seine neue, moderne Zentrale eröffnet. Die Investitionen werden noch weiter ausgebaut, sodass Vetro ab 2020 über einen eigenen Eichstand verfügen wird.
„Dank der innovativen Poliscan-Messtechnik haben wir uns zu einem der größten Dienstleister für Verkehrsüberwachungsanlagen in Deutschland entwickelt. Dies drückt sich nicht nur in Zahlen aus, sondern wird uns beinahe täglich über die Zufriedenheit unserer Kunden widergespiegelt. Darüber hinaus können wir auf eine treue Belegschaft zählen und gehören damit zu einem der beliebtesten Arbeitgeber in der Region“, erklärt Klaus-Rainer Schmidt, Geschäftsführer der Vetro Verkehrselektronik GmbH.


„Der Kauf der Gesellschafteranteile von Vetro hat sich als sehr wichtiger strategischer Baustein für Vitronic erwiesen. Wir haben nicht nur den Zugang zum Markt für Dienstleistungen im Verkehrstechnikumfeld gewonnen, sondern auch viele talentierte Kollegen, die unser Unternehmen sehr bereichert haben. Wir sind fest davon überzeugt, dass die kommenden fünf Jahre mindestens so erfolgreich sein werden wie der vergangene Jubiläumszeitraum“, sagt Daniel Scholz-Stein, Vertriebsleiter bei Vitronic.



socialsharing