Pressemitteilung Verkehrstechnik

News

Pressemitteilung teilen:


15.05.2017

Happy Birthday, Säule!

VITRONIC feiert 10 Jahre POLISCAN-Säule in der Verkehrsüberwachung

Wiesbaden, 15.05.2017 -  Im Jahr 2013 feierte die Verkehrsüberwachung bereits ein wichtiges Jubiläum. VITRONIC aus Wiesbaden führte zehn Jahre zuvor die LIDAR-Technologie flächendeckend in Deutschland ein. Dieses Jahr feiert VITRONIC ein weiteres Jubiläum: Nach der Technologie kommt nun das Housing. Die markanten Säulen („City Design Housings“) der stationären Blitzer symbolisieren seit 2007 die fortschrittliche Verkehrsüberwachung "Made in Germany" in vielen Städten der Welt.



Symbol für moderne Verkehrsmesstechnik

Diese Design-Säulen sind Sinnbild des Anspruchs „Form Follows Function“.  Sie bestehen aus mehreren, unabhängig voneinander drehbaren Säulensegmenten. Durch Drehen der Segmente können die Geräte auf beide Fahrtrichtungen ausgerichtet werden. Mit einem oder zwei Geräten bestückt, überwachen sie seit 2007 abwechselnd oder ständig beide Fahrtrichtungen und mehrere Fahrstreifen gleichzeitig, vom Seitenrand oder vom Mittelstreifen aus. Die runde Form und die schwarzen Ringe lassen es offen, welche Fahrspuren gerade überwacht werden.

Das stationäre Geschwindigkeitsmesssystem misst mehrere Fahrzeuge, ordnet Verstöße eindeutig zu und dokumentiert diese digital. Bis zu zwei Mess- und Dokumentationseinheiten in einer Säule kontrollieren die Geschwindigkeit in beide Fahrtrichtungen. Als stationäres Messsystem ist die POLISCAN Säule vandalismusgeschützt und passt dank ihres eleganten und unauffälligen Designs in jedes Stadt- und Landschaftsbild - ohne dass dafür Einbauten in den Fahrbahnbelag wie Induktionsschleifen oder Piezosensoren nötig sind. Somit entfallen zeit- und kostenintensive Erdarbeiten und Fahrbahnsperrungen.

Pressekontakt:
   
Katja Miorin
Tel: +49 611 7152 7195
Katja.miorin(at)vitronic.de

VITRONIC Dr.-Ing. Stein
Bildverarbeitungssysteme GmbH
Hasengartenstr. 14
65189 Wiesbaden
Tel:    +49 611 7152 0
Fax:     +49 611 7152 133