Pressemitteilung Verkehrstechnik

News

Pressemitteilung teilen:


25.04.2016

Frankreich verstärkt autonome Geschwindigkeitskontrollen

Innenministerium bestellt 100 zusätzliche ENFORCEMENT TRAILER

ENFORCEMENT TRAILER

Wiesbaden, 25. April 2016 – Das französische Innenministerium will die landesweiten Geschwindigkeitskontrollen ausweiten und hat dafür 100 zusätzliche ENFORCEMENT TRAILER bestellt. Die mobilen LIDAR-Systeme können für mindestens fünf Tage autonom betrieben werden und werden hauptsächlich auf den französischen Nationalstraßen zum Einsatz kommen. Die zusätzliche Bestellung schließt an den ursprünglichen Auftrag von 150 ENFORCEMENT TRAILERN im April 2015 an. Die Systeme hatten ihre Effektivität bewiesen und einzelne Einheiten haben bis zu 2.500 Geschwindigkeitsübertretungen pro Tag dokumentiert.

Autonome Geschwindigkeitskontrolle

Der ENFORCEMENT TRAILER ist eine Lösung zur Verkehrsüberwachung, die keine Ansprüche an die örtliche Infrastruktur stellt. Das System, das VITRONIC gemeinsam mit Partnerunternehmen CEGELEC Equipement Dynamiques Routiers entwickelt hat, hat eine unabhängige Stromversorgung und kann praktisch mit jedem Fahrzeug transportiert werden, das über eine Anhängerkupplung und verfügt. Die Messungen erfolgen mit der POLISCAN SPEED LIDAR-Technologie. Dies ermöglicht die gleichzeitige Geschwindigkeitsüberwachung aller Fahrzeuge auf allen Spuren. Zudem können unterschiedliche Geschwindigkeitsbegrenzungen und Durchfahrtsverbote zu bestimmten Zeiten, für bestimmte Spuren und Fahrzeugklassen überwacht werden. Ein integriertes Modem überträgt die Falldaten drahtlos über GSM und ermöglicht den Fernzugriff auf das Messsystem. Die Lösung kann so völlig autonom ohne Personal betrieben werden, was die Effizienz deutlich steigert.

Download: Bild und Text

Contact:
Sebastian Ramb
Marketing & PR
Traffic Technology
Phone: +49 611 7152 7031
sebastian.ramb(at)vitronic.com

VITRONIC Dr.-Ing. Stein 
Bildverarbeitungssysteme GmbH
Hasengartenstraße 14
65189 Wiesbaden, Germany