Vollautomatische 3D-Schweißnahtprüfung und Lötnahtprüfung mit VIRO WSI

Das kamerabasierte Naht-Inspektionssystem VIRO WSI prüft Schweißnähte und Lötnähte hundertprozentig sicher und automatisiert. 

Das kamerabasierte Naht-Inspektionssystem VIRO WSI von VITRONIC prüft Schweißnähte und Lötnähte.
3D-Schweißnaht- und Lötnahtprüfung mit VIRO WSI


VIRO WSI erweist sich als sehr robust auch in rauer Schweißumgebung. Alle Prüfergebnisse werden gespeichert und fließen unmittelbar in ein Protokoll ein. Die Produktqualität ist somit einwandfrei und lückenlos dokumentiert. Die grafische Benutzeroberfläche des Prüfsystems bietet eine übersichtliche Visualisierung der Ergebnisse der Schweißnahtprüfung. VIRO WSI klassifiziert die Fehlstellen und zeigt detailliert Position und Art des Fehlers auf.

Das Prüfsystem VIRO WSI ist mit Sensor, leistungsstarker Rechnereinheit und Software für Prüfung und Einrichtung in vierter Generation weiterentwickelt. In die Entwicklung des kompakteren Sensors, der nachhaltig energiesparend und kompakte Rechnereinheit und der bedienfreudigen und übersichtlichen Software sind die Erfahrungswerte unserer vielzähligen Projekte zur Löt- und Schweißnahtprüfung miteingeflossen.

Graphisch, visuell, intuitiv – das VIRO WSI -Bedienkonzept

VIRO WSI ist als flexible Systemlösung an unterschiedlichste Produktionsanwendungen anpassbar. Die graphische Benutzeroberfläche des Prüfsystems lässt sich intuitiv und einfach bedienen und bietet einen schnellen Zugriff auf relevante Informationen. VIRO WSI klassifiziert die Fehlstellen, zeigt detailliert Position und Art des Fehlers und erstellt aussagekräftige Statistiken. Präzise 3D-Darstellungen von Nahtparametern oder Fehlern werden benutzerfreundlich dargestellt, automatisch dokumentiert und archiviert.

Prüfkriterien

VITRONIC Schweißnahtprüfung prüft:

  • Poren/Löcher
  • Einbrandkerben
  • Nahtvolumen
  • Nahtbreite
  • Nahtlage
  • Nahtlänge
  • Nahthöhe (A-Maß)
  • Gleichschenkligkeit
  • Nicht gefüllte Endkrater

Rechner – energiesparende, nachhaltige Prozesse

Die Rechnereinheit ist mit passiver Kühlung ausgestattet. Der Kompaktschaltschrank gibt die Temperatur nur über die Oberfläche und zwei Kühlkörper an den Seiten ab. Durch seine kompakte Größe kann er platzsparender und flexibel entlang der Produktionszelle installiert werden.

Schnelles Eingreifen in den Produktionsablauf

Mit dem Einrichten individueller Warngrenzen und Prüfungsvorgaben für Lötnähte und Schweißnähte kann frühzeitig in den Produktionsablauf eingegriffen werden. Schwankungen der Produktqualität und Fehler werden zeitnah erkannt. Anpassungen der Parameter für die Qualitätskontrolle können in die laufende Produktion übernommen werden. Hierdurch werden Stillstandzeiten der Produktionsanlage auf ein Minimum reduziert.

Automatische Nacharbeit

Manuelle Nacharbeit ist zeitaufwendig und kostspielig. Das Prüfsystem von VITRONIC übermittelt die Prüfergebnisse, insbesondere die Fehlerart und -position bei nicht IO-geprüften Bauteilen, welche dann die Grundlage für Nacharbeit bilden. Fehlerart und -ort sind am Bauteil übersichtlich visualisiert. Hersteller können damit notwendige Nacharbeiten an Lötnähten und Schweißnähten manuell und sogar automatisch implementieren.

Ganz gleich, welche Prüfaufgaben Sie lösen wollen: Wenn es um anspruchsvolle Bildverarbeitung geht, ist VITRONIC Ihr Partner. Weltweit.

Ihr Ansprechpartner

Peter Daniel


VITRONIC headquarters, Sales Manager, Industrial Automation Division



Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Services erfahren?

oder rufen Sie uns an unter
+49 611 7152 307


Julian Martini


Sales Manager, Industrial Automation



Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Services erfahren?

oder rufen Sie uns an unter
+49 611 7152 619
+49 151 68962 419


Vertriebsstandorte weltweit


 
  • vollautomatische, zu jeder Zeit zuverlässige und effiziente Qualitätskontrolle
  • Kostenreduktion dank effizienter Schweißnahtprüfung
  • hohe Wirtschaftlichkeit, kurzer Return on Investment (ROI)
  • Objektive 3D-Vermessung anstelle von subjektiver Begutachtung (Auslieferung von Qualitätsniveau)
  • prüft Nähte während oder unmittelbar nach dem Schweißprozess
  • protokolliert Qualität (kann als Qualitätsnachweis dienen)
  • Ermöglichung von statistischer Auswertung als Basis für Prozessoptimierung (Erkennung von Fehlerschwerpunkten)
  • frühe Warnung bei Produktionsdrift durch Warngrenzen und Erkennung von Serienfehlern
  • lässt sich in Produktionslinien integrieren (Ermöglichung einer geschlossenen Automatisierungskette)
  • zuverlässige Schweißnahtprüfung von stark reflektierenden Materialien wie Aluminium
  • sehr hohe Aufnahmegeschwindigkeiten
  • Steigen Ihre Ansprüche, können Sie Systeme dank des modularen Designs der VITRONIC-Lösungen einfach und schnell erweitern
  • VIRO WSI ist als flexible Systemlösung an unterschiedlichste Fertigungslinien und individuelle Kundenbedürfnisse anpassbar (einfache und komplexe Prüfaufgaben)
  • praxiserprobtes Bedienkonzept

 
 
 
  • Prüfung von Achsbauteilen
  • Prüfung von Karossen
  • Prüfung von Rädern
  • Prüfung von Baugruppen
  • Prüfung von Sitzen
  • Prüfung von Batterien
  • Prüfung von Abgasanlagen

 
 
 
Leistungsaufnahme (ohne Servicesteckdose) 150 W
Umgebungstemperatur im Betrieb 5°C-40°C
Sensor
max. Bildaufnahmefrequenz 1860 Hz
Scanbreite 30 mm
Scantiefe 40 mm
Arbeitsabstand 57 mm
Sensorgewicht 1,5 kg
typische Prüfgeschwindigkeit 100-800 mm/s
Sicherheitsabstand [NOHD] 1400 mm
Prozessschnittstellen Dig. IO, Profibus, Profi Net, Interbus, DeviceNet, EtherNet/IP, CC-Link, CANOpen