Neue Wege für perfekte Ergonomie: 3D-Bodyscanner VITUS BODYSCAN lässt menschlichen Körper optimal in CAD-Modelle einbinden

In der Konstruktionsphase von Sitzplätzen wie zum Beispiel im Personenfahrzeugbau oder bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen wird der Grundstein für Ergonomie, Funktionalität und Wohlbefinden des Benutzers gelegt. An oberster Stelle stehen dabei Praktikabilität und Bequemlichkeit, um eine exzellente Ergonomie zu gewährleisten.

In beiden Fällen müssen neben der Praktikabilität und Bequemlichkeit auch Gesundheitsaspekte berücksichtigt werden. Der dreidimensional gescannte Mensch lässt sich über das RAMSIS Menschmodell in CAD-Modelle integrieren – eine detailgetreue Simulation der Realität. So werden frühzeitig alle Anforderungen an eine ergonomische und gesunde Umgebung umgesetzt – und das kostengünstig und effizient.

Die Grafik zeigt, wie der VITUS 3D-Bodyscanner in der Konstruktion eines Pkw eingesetzt wird.
Ergonomie in der Konstruktionsphase eines PKW mit dem VITUS 3D-Bodyscanner


Der Datensatz des dreidimensional eingescannten Körpers wird über das RAMSIS Menschmodell in CAD-Modelle integriert. In die detailgetreu simulierte Realität werden so frühzeitig alle Anforderungen für eine gesunde, funktionale und angenehme Umgebung integriert.

Die Simulation zeigt, wie der VITUS 3D-Bodyscanner einen ergonomischen PKW-Innenraum simuliert.
Simulation eines ergonomischen PKW-Innenraums mit dem VITUS 3D-Bodyscanner


Der kurze Scanprozess und die schnelle Datenintegration sorgen für eine kostengünstige und effiziente Umsetzung der Ergonomieanforderungen in der Konstruktion.

Ihre Vorteile:

  • Integration des dreidimensional gescannten Körpers über das 
    RAMSIS Menschmodell in CAD-Modelle
  • Gewährleistung perfekter Ergonomie
  • Zugriff auf aktuelle oder individuelle Daten während der Ergonomiesimulation
  • Datenintegration mit kompletten 3D-Datensätzen
  • Nutzen von komplexeren Maßabnahmen
  • Archivierung der 3D-Daten inklusive Einspielen von neuen und zusätzlichen Daten
  • Sicherstellen von hoher Maßgenauigkeit und objektiver Vermessung
  • Schnelle, berührungslose Vermessung innerhalb von 12 Sekunden
  • Störungsfreies Verfahren
  • Einfache und schnelle Inbetriebnahme
  • Messvolumen gemäß Ergonomienorm ISO EN DIN
  • Langjährige Anwendungs- und Branchenerfahrung
  • Internationales Service- und Vertriebsnetz

Ihr Ansprechpartner

Julian Martini


Sales Manager, Industrial Automation



Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Services erfahren?

oder rufen Sie uns an unter
+49 611 7152 619
+49 151 68962 419


Vertriebsstandorte weltweit

Gerne beraten wir Sie auf der Messe:

In Kürze informieren wir Sie hier wieder über die aktuellen Messetermine.


 
VITUS BODYSCAN
Messprinzip Optische Doppeltriangulation
Anzahl Sensorköpfe 8
Schnittstelle LAN, USB 2.0
Messgenauigkeit Mittlere max. Umfangsfehler signifikant < 1 mm
Scanzeit ca. 9 bis 14 s
Punktdichte 300 Punkte / cm³
Scanvolumen
Höhe x Breite x Tiefe

2,1 m x 1,2 m x 1,2 m

 
 
 
Applikationsbericht - VITUS - Ergonomische Entwicklung von Pkw- Innenräumen
application/pdf / 760 KB
Applikationsbericht - VITUS - Ergonomische Entwicklung von Pkw- Innenräumen

 
 
 

 
 
 
  • Weltweites Netzwerk und Serviceangebot
  • Technologieführer in der industriellen Bildverarbeitung
  • über 30 Jahre Erfahrung in der industriellen Bildverarbeitung mit exakter, zuverlässiger und effizienter Vermessung
  • Bereits 1994 hat VITRONIC auf der Grundlage dieser Erfahrung mit der Entwicklung des 3D-Bodyscanners begonnen
  • Human Solution als Partner